1996 – Annaeherung



APPROXIMATION, Annaeherung

Skulptur
Marmor aus Fangshan / China, mit Granit-Ader

480 x 90 x 90 cm

Die Skulptur ist anlaesslich meiner Beteiligung am 1.Internationales Bildhauer-Symposion in Teda, Tianjin, China, entstanden. Alle Skulpturen sind zwischenzeitlich in einem Park in Teda, aufgestellt. Der endgueltige Standort meines Werkes wird der Innenhof der Literaturabteilung der kuenftigen Universitaet von Teda sein, einer neu entstehende Stadt fuer ueber 5 Millionen Einwohner.

In die Seitenflaechen der Skulptur ist in Deutscher und in Chinesischer Sprache folgender Text von Meister Eckehard (Deutschland 1260-1327) eingemeisselt:

DES MENSCHEN SEELE
IST SO FEINFÜGIG,
DASS DER RAUM
SIE SO WENIG KÜMMERT,
ALS OB SIE GAR NICHT
IN IHM WÄRE.
MAN SIEHT DAS DARAN:
HÄTTE EIN MENSCH
1000 MEILEN ENTFERNT
EINEN LIEBEN FREUND,
SEINE SEELE STRÖMTE
DORTHIN
MIT ALL IHREM VERMÖGEN
UND LIEBTE DORT
IHREN LIEBEN FREUND

Uebersetzung ins Chinesische: Prof. Liu Sheng